hotel
hotel
hotel
thawte security

Sofort bestätigte Buchungen.
Verschlüsselte Datenübertragung
Ein sicheres Gefühl- Keine versteckten Kosten.
visa
Wir akzeptieren die folgenden Kreditkarten: amex, visa & master card.
 
Nice Flughafen nach Monaco Transfer
Monaco Information
paris

Das Fürstentum Monaco ist ein Stadtstaat in Westeuropa. Es liegt von Frankreich umschlossen an der Mittelmeerküste in der Nähe der italienischen Grenze.

book your transfer

Der Name geht zurück auf griechische Siedler, die sich im 5. Jahrhundert v. Chr. im Gebiet des heutigen Monaco niederließen. Zu Ehren von Herakles Monoikos errichteten sie einen Tempel. Aus dem Namenszusatz des Gottes, der so viel wie „der Einzigartige“ bedeutet, entwickelte sich der Landesname „Monaco“.

Heute ist Monaco vor allem bei den Reichen der Welt als Wohnsitz begehrt, da weder Einkommensteuer noch Erbschaftsteuer erhoben und im Ausland begangene Finanzvergehen nicht verfolgt werden. Unternehmen in Monaco zahlen hingegen Steuern.

Das Fürstentum liegt an der französischen Mittelmeerküste, auf 43° 44' nördlicher Breite und 7° 25' östlicher Länge zwischen der französischen Stadt Nizza im Westen (15 km Entfernung) und der französisch-italienischen Grenze im Osten. Die Küstenlänge des Fürstentums beträgt 4,1 km.

In den letzten Jahrzehnten hat man das Staatsgebiet durch Landgewinnung um 40 ha auf 197 ha (1,97 km²) vergrößert. Monaco verfügt über ein schmales Küstenmeeresgebiet. Die gesamte Fläche des Landes liegt am Rand der Seealpen.

Mit seiner sehr geringen Fläche ist Monaco nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Welt. Monaco hat mit 16.600 Einwohnern pro Quadratkilometer mit Abstand die höchste Einwohnerdichte aller Staaten der Erde gefolgt von Singapur.

Monaco wird auch Manhattan am Mittelmeer genannt. Dies verweist auf die stetige Bautätigkeit (Hochhäuser). Bereits in den 1970er-Jahren wurde der riesige neue Stadtteil Fontvieille durch Aufschüttung dem Meer abgetrotzt.

Anfang des Jahrtausends wurde dem Hafen „La Condamine“ ein beweglicher Anlegesteg aus Beton von 352 Metern Länge, 28 Metern Breite und einem Gewicht von 160.000 Tonnen einschließlich eines kleineren Gegenstücks auf der anderen Hafenseite vorgelagert, der in Spanien gebaut und dann übers Meer nach Monaco gebracht wurde.

Monaco ist ein bemerkenswertes kulturelles Zentrum. Im Jahr 1879 war nach dem Projekt des Architekten Charles Garnier (Erbauer der Pariser Oper) das Gebäude des Saals Garnier - die Oper Monte Carlos gebaut worden. 

n dieser Szene sangen in verschiedenen Jahren Enrico Caruso, Fjodor Schaljapin, Plácido Domingo, Luciano Pavarotti. Im Jahr 1911 war hier von Sergei Djagilew die Ballets Russes Djagilews unter der Protektion des Fürsten von Monacos, Pierre, gegründet worden. Hier tanzten: Anna Pawlowa, Vaslav Nijinsky, Tamara Karsawina, George Balanchine, Sergei Lifar, später auch Rudolf Nurejew und Mikhail Baryshnikov.

1929 fand erstmals der Grand Prix von Monaco statt, seit 1955 gastiert die Formel 1 jährlich im Fürstentum. Außerdem führt die Rallye Monte Carlo in den Zwergstaat.

book your transfer

 


 

 

 

globe English (Intl Site) Uk flag English (UK) Italy flag Italiano
german flag Deutch austrian flag Deutsch (Österreich) swiss flag Deutsch (Schweiz)
greek flag Ελληνικά netherlands flag Nederlands (NL) belgium flag Nederlands (BE)
romanian flag Romana russian flag Русский
Like us on Facebook
Follow us on Twitter
Google+